17 Dez. 2020

Mit Unterstützung der Regionalentwicklung Oststeiermark stellt Landring am Standort Lagerhaus Birkfeld regionale und sichere rund um die Uhr Nahversorgung mit einem SB OststeierMARKT Automaten für die Bevölkerung und Gäste zur Verfügung.

 

Die Regionalentwicklung Oststeiermark setzt verstärkt Maßnahmen zur aktiven Unterstützung des Vertriebes regionaler Produkte. Neben dem direkten Verkauf in den einzelnen Geschäften vor Ort und dem Onlinehandel gewinnt die Verfügbarkeit regionaler Produkte in 24/7 Selbstbedienungsautomaten als Ergänzung der regionalen Nahversorgung an immer größerer Bedeutung. Bereits im Frühjahr, während des ersten Lockdowns, wurde im Rahmen eines Pilotprojektes zur „Rund um die Uhr“-Nahversorgung mit lokalen Produkten ein OststeierMARKT SB-Automat in Bad Waltersdorf errichtet.

 

In Kooperation mit Landring stellt nun der zweite OststeierMARKT Automat direkt beim Standort Lagerhaus Birkfeld (Shell Tankstelle) die kontaktlose und sichere Rund-um-die-Uhr-Versorgung der Bevölkerung mit lokalen Produkten sicher. Aber auch Gäste der Region profitieren durch die Platzierung des SB-Automaten direkt beim Ausgangspunkt des Radweges R8.

 

Das Warenangebot des SB-Automaten beim Landring Lagerhaus Birkfeld umfasst 36 Produkte von 14 Bäuerinnen und Bauern der Region und zeigt die Vielfalt der nördlichen Oststeiermark.Der Warenautomat ist mit Milch und Milchprodukten, Brot, Eiern, Käse, Aufstrichen, Würsten, Nudeln, Öl, Essig, Säften, Äpfeln, Zwiebeln, Kartoffeln, Tee, Frizzante, Apfel-Cider und noch mehr sowie mit saisonalen Angeboten an frischem Obst und Gemüse bestückt.

 

Susanne Derler, Bäuerin:

„Für mich als Bäuerin ist diese neue Vertriebsschiene eine große Chance unsere Produkte direkt an den Endkunden zu fairen Preisen zu verkaufen. Wir liefern die Kartoffel, Zwiebel, Karotten und Tee.“

 

LAbg. Bgm. Silvia Karelly, Vorsitzende der Region Oststeiermark:

„Neben der Gewährleistung der Nahversorgung mit regionalen Produkten des täglichen Bedarfs sollen mit dieser Initiative die regionalen Unternehmen und Direktvermarkter gestärkt und die Wertschöpfung in der Region gesteigert werden. Wir werden als Regionalentwicklung Oststeiermark weitere Maßnahmen in diesem Bereich setzen. Gemeinsam mit den vier LEADER-Gruppen der Oststeiermark finalisieren wir gerade ein umfassendes OststeierMARKT-SB-Automaten-Programm für 2021 in der Region.“

 

DI Franz Kneißl, GF der Regionalentwicklung Oststeiermark:

„Noch nie war die Nachfrage nach lokal produzierten Waren sowie der Einkauf bei regionalen Anbietern und Dienstleistern so hoch wie jetzt. Die Konsumenten wollen regionale Produkte, die unsere Arbeitsplätze und Unternehmen sichern und sie wollen die Herkunft der Produkte kennen. Zusätzlich garantieren lokale Produkte kurze und somit umweltschonende Transportwege.“

 

Hannes Pimeshofer, Regionalleiter des Landring Lagerhauses Birkfeld und Ratten:

„In Zeiten der COVID-19-Pandemie rücken die Menschen regional wieder mehr zusammen und wir sehen uns beim Landring als Drehscheibe zwischen Produzenten und Konsumenten.“

 

Ing. Mag. (FH) Georg Rockenbauer, Geschäftsführer des Landring Weiz:

„Und gleichzeitig erfordert diese „Nähe auf Distanz“ den Ausbau von Lebensmittelangeboten in Selbstbedienung an frequenzstarken Orten. Daher investieren wir in den weiteren Ausbau dieser Warenautomaten im Landring-Gebiet.“

 

Unterstützt wird diese Initiative mit Mitteln des Landes Steiermark – Abteilung 17 Landes- und Regionalentwicklung.