10 Aug. 2015

Für zehn Ministranten aus dem Pfarrverband Birkfeld-Koglhof wurde die erste August-Woche zu einem besonderen Erlebnis! Sie nahmen gemeinsam mit ihren Betreuern Helmut Konrad und Marianne Kahr an der internationalen Ministranten-Wallfahrt nach Rom teil. Dort trafen sie nicht nur rund 9.000 andere Minis aus 20 verschiedenen Ländern, sondern auch Papst Franziskus und Bischof Wilhelm Krautwaschl. Natürlich blieb auch noch genug Zeit Rom kennen zu lernen und sich am Meer zu erfrischen. „Das war bestimmt die beste Ferienwoche“, fasst Sarah Schweiger aus Koglhof voller Begeisterung die Rom-Woche zusammen. 

Der Höhepunkt – das Treffen mit unserem Papst
04. August 2015 – knapp 17:00 Uhr: Unzählige bunte Wallfahrtstücher wurden von den Minis am Petersplatz geschwungen, um damit Papst Franziskus zu begrüßen. Jeder Ministrant bekam ein eigenes Wallfahrtstuch und jedes Land hatte eine eigene Farbe. Rot waren die österreichischen Minis. Die Spannung stieg, als das Papamobil mit Papst Franziskus einfuhr. Mit Jubelchören wurde er begrüßt und jeder versuchte ein möglichst nahes Foto zu ergattern. Papst Franziskus nahm sich Zeit, um mit den Minis zu beten und motivierte für den Dienst in der Kirche als kleine Missionare. Ein ganz großes Highlight in dieser Woche! 

Ganz nah: Unser Bischof
„Meine Hand werde ich nie mehr waschen“, war die erste Reaktion unserer zehn Ministranten, als Bischof Wilhelm Krautwaschl gerade ihnen die Hand schüttelte. Und dann konnte sogar noch ein Selfie mit ihm ergattert werden. Diözesanbischof Dr. Wilhelm Krautwaschl betete gleich zwei Mal in dieser Woche mit den Minis und begleitete einige auf verschiedensten Tagesausflügen und zum Fest der österreichischen Ministranten in der Basilika St. Paul vor den Mauern Roms. 

Rom – da gibt es viel zu erleben
Wenn man die Stadt Rom erkundet, dann gibt es viel zu erleben: die Kuppel am Petersdom mit Blick über die ganze Stadt, das riesige Kolosseum, die Geschichte Roms im Forum Romanum, die unterirdischen Grabmäler und Katakomben, die Spanische Treppe, echte italienische Pizza und eine Erfrischung im Meer. Es war eine geniale Woche, in der die Begeisterung und der Zusammenhalt der Minis so richtig spürbar waren. Die nächste internationale Rom-Wallfahrt findet in fünf Jahren statt.

Mit dabei waren:

  • Madlen Derler (Mini Koglhof)
  • Katharina Gaugl (Mini Birkfeld)
  • Christian Heil (Mini Koglhof)
  • Viktoria Kulmhofer (Mini Birkfeld)
  • Marianne Kahr (Betreuerin)
  • Helmut Konrad (Betreuer)
  • Verena Mogg (Mini Koglhof)
  • Lorenz Pretterhofer (Mini Koglhof)
  • Georg Rodler (Mini Koglhof)
  • Sarah Schweiger (Mini Koglhof)
  • Simon Stadlhofer (Mini Koglhof)
  • Markus Weberhofer (Mini Birkfeld)

 

Pastoralassistent Helmut Konrad

Rückfragen: Marianne Kahr (E-Mail: marianne.kahr@hotmail.com, Tel.-Nr. 0664/59 19 669)