22 Sep. 2015

Besondere Plätze in der Heimatgemeinde kennen lernen, über die Gemeinde informiert sein und Ideen zu aktuellen Themen einbringen – „Jugend am Wort“ macht das in der Marktgemeinde Birkfeld für die Jugendlichen möglich. Dafür bot das Schloss Frondsberg im Ortsteil Koglhof am 20. September 2015 den perfekten Rahmen. Herr Vizebürgermeister Dipl.-Ing. Rudolf Grabner und Obfrau des Ausschusses Bildung & Jugend im Gemeinderat Frau Dir. Mag. Hermine Sackl konnten 31 Jugendliche aus dem gesamten Gemeindegebiet begrüßen. Das Hauptthema an diesem Abend waren die Asylwerber in Birkfeld. 

Mit dem Schlossherrn und der Landesleiterin durchs Programm
Schlossherr Mag. Ferdinand Gudenus zeigte den Jugendlichen das Schloss. Landjugend-Landesleiterin Bettina Hofer führte anschließend durch das Programm. Einführend gab es hier Infos zur Marktgemeinde und zum derzeitigen Stand der Asylwerber in Birkfeld. In Form von Gruppenarbeiten wurden dann Ideen und Maßnahmen für ein gutes Zusammenleben gesammelt.

Jugend zeigt Interesse und Engagement
Vor jeder zweiten Gemeinderatssitzung treffen sich nun die Jugendlichen der Marktgemeinde Birkfeld, um zu aktuellen Themen der Gemeinde Ideen zu sammeln. „Ich bin sehr dankbar für das Interesse der Jugend und werde die Ideen gerne in die Arbeit in der Gemeinde einbringen“, freut sich GR Dir. Mag. Hermine Sackl. Unter den aktivsten TeilnehmerInnen dieses Projektes wird jährlich eine Jahreskarte für das Freibad in Birkfeld verlost. Bei Interesse einfach bei den Organisatoren Monika Derler, Marianne Kahr sowie Alexander Stelzer melden.

Rückfragen:
Marianne Kahr, Tel. 0664/59 19 669, E-Mail: marianne.kahr@hotmail.com