16 Feb. 2017

Nach der Heiligen Messe am 13. Februar 2017 nahm Pfarrer Mag. Peter Weberhofer Glückwünsche zu seinem 75. Geburtstag entgegennahm. Vizebürgermeister DI Rudolf Grabner gratulierte im Namen der Marktgemeinde. Pfarrgemeinderatsobfrau Monika Putz und Pfarrgemeinderat Thomas Reitbauer beglückwünschten den Jubilar im Namen der Pfarrgemeinde und überreichten ihm einen aus Holz geschnitzten Hl. Petrus. Der im (Un)-Ruhestand befindliche Seelsorger war und ist bei der Pfarrgemeinde wegen seiner Bescheidenheit, Freundlichkeit und seines Sinns für Humor außerordentlich beliebt.

Etwas mehr als 50 Jahre ist es her, dass der damalige Bischof Josef Schoiswohl Pfarrer Weberhofer zum Priester weihte. „Adsum - hier bin ich“, gelobte er damals und hat sein Versprechen gehalten.

Pfarrer Peter Weberhofer wurde am 13.02.1942 als vierter von sechs Söhnen der Bergbauernfamilie Johann und Theresia Weberhofer in Rabendorf geboren. Seine Schulzeit begann 1948 in der Volksschule Koglhof und endete 1966 mit dem Absolutorium an der Karl-Franzens-Universität in Graz. Am 17. Juli 1976 spondierte er an dieser zum Magister der Theologie. Seine priesterliche Laufbahn begann in Paldau und endete in Kroisbach, wo er 2012 in den Ruhestand trat. Danach ist er nach Rabendorf zurückgekehrt.

Foto und Text: Johann Schweiger