5 Jan. 2021

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte!

Laut Verordnung des Landeshauptmannes über den beschränkten Betrieb von Kinderbildungs- und -betreuungseinrichtungen werden sämtliche Betreuungsangebote für alle eingeschriebenen Kinder angeboten und sichergestellt, "...unabhängig von der Art der beruflichen Tätigkeit der Eltern bzw. der Erziehungsberechtigten oder davon, ob die Arbeit im Home-Office verrichtet werden kann oder ob eine Betreuung zu Hause möglich ist." (§ 1 Abs. 2)

Trotzdem sollen die Kinder nach Möglichkeit zu Hause betreut werden, um Kontakte so weit wie möglich zu reduzieren.

Bitte setzen Sie sich bei Betreuungsbedarf mit der Leiterin des Kindergartens in Verbindung, den ihr Kind besucht. Seitens der Marktgemeinde wird auch in den Zeiten des Lockdowns der Kindertransport zu den regulären Zeiten angeboten.

Die Kindergartenbeiträge sind nach dem derzeitigen Informationsstand weiter einzuheben, unabhängig davon, ob die Kinder in den Kindergärten betreut werden oder nicht. Ich bitte um Verständnis, dass wir uns hier an die Vorgaben der Abteilung 6 des Amtes der Stmk. Landesregierung halten müssen. Sollte sich dabei etwas ändern und wir eine Mitteilung des Landes erhalten, geben wir diese Information umgehend weiter.

Oliver Felber
Bürgermeister